Sehenswertes



Burg Theater (Kino)

Der Ingenieur Otto Wohlfahrt eröffnete 1908 in einem Wohn- und Geschäftshaus Ecke Schartauer Straße/Franzosenstraße das Walhalla als erstes festes Kino der Stadt Burg. Dieses wurde jedoch schon 1910 durch einen Brand zerstört . Am 11. Januar 1911… weiter lesen

Hugenottenkabinett

Aufgrund der politischen Diskriminierung der Hugenotten in Frankreich erließ König Henri IV. am 13.04.1598 das Edikt von Nantes. Es sicherte den Hugenotten Toleranz und freie Religionsausübung im katholischen Frankreich zu. Mit Aufhebung dieses Ediktes 1685 durch Ludwig… weiter lesen

Historische Gerberei

Im Mittelalter gewann in Europa das Lederhandwerk an Bedeutung, als man sich zu Handwerkszünften zusammenschloss und das Leder vielfältige Verwendung fand, wie z. B. für Schuhe, Jacken, Mützen, und Hosen. Auch Schilde, Harnische und Waffen, aber auch… weiter lesen

Rathaus

Die Erbauung das Rathauses fällt in die Zeit der Ausbildung der städtischen Selbstverwaltung,  Erbaut wurde es in einen romanischen Baustil von dem heute nur noch die dicken Feldsteinmauern mi rechteckigem Grundriss im keller zu sehen sind. 1550… weiter lesen

Krankenhaus

Der Bau des Krankenhauses geht auf einen Beschluss des Kreistages Burg aus dem Jahr 1910 zurück. Das in Burg seit 1828 bestehende, in einer friderizianischen Kaserne untergebrachte Krankenhaus genügte in keiner Weise mehr den medizinischen Anforderungen des 20…. weiter lesen